Silver World Medal
Hans P. Ströer

Hans P. Ströer - Kurzportrait

AKTUELL

2020 „Magic Basket“ – neues Album Ströer Bros. & Howard Fine (in Produktion)
„It’s not just music. It’s poetry and music. 28 Art-Rap-Music-Stories form a unique Outdoor Offroad Makro Opera.“

2020 Premiere der Kinodokumentation „Amara Terra Mia“ (Musik Hans P. Ströer) von Ulrich Waller, Dania Homann und Eduard Erne auf dem Filmfest Hamburg

2020 Musik zur Doku-Serie „Colonia Dignidad – aus dem Innern einer deutschen Sekte“ von Annette Baumeister, Wilfried Huismann und Kai Christiansen, in verschiedenen Versionen für ARTE, WDR/ARD und NETFLIX.

2019 Premiere des ARD-Zweiteilers "BRECHT" von Heinrich Breloer (Musik: Hans P. Ströer) auf der Berlinale

Hans P. Ströer Videostatement zur Musik für „Brecht“

23.01.2019 Vortrag Ströer Bros. „Das Musikhörbuch – vom passiven zum aktiven Hören“ in der Reihe „Musik im Diskurs“, Hochschule für Musik und Theater, München

Don’t Stay for Breakfast – von dem Album „Ströer" (1978)
Re-Release auf dem Sampler „ A Collection of Rare Disco, Funk and Boogie from Germany 1980 - 1987“ des Labels „Boogie On The Mainline“ (Berlin)

2018 Nomad Song – von dem Album „Nomaden“ Ströer Bros. & Howard Fine (1985)Re-Release auf dem Sampler „Uneven Paths – Deviant Pop from Europe 1980-1991“ des Labels „Music From Memory“ (Amsterdam)

2018 Fluchtweg Madagaskar – Ströer Duo (Album 1982
Re-Release Vinyl-LP auf dem Label „Dark Enntries Records“ (Los Angeles)

2018: Giacomo Lee's Rückblick auf die German KunstDisco Seoul 1988

BUDDENBROOKS – Live zum Film
Die preisgekrönte Filmmusik von Hans P. Ströer, mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock, dirigiert von Frank Strobelv am 04.11.2017 im Volkstheater Rostock

2017 Night Falls – Ströer Bros. & Howard Fine with Nadeen Holloway – von dem Album „German KunstDisco Seoul 1988"
Re-Release Vinyl-Maxi auf dem Label „BlackPearlRecords“ (Berlin)

Fernsehfilmpreis 2015 der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für "Meine Tochter Anne Frank" von Raymond Ley

Grimme-Preis 2014 (Fiktion) für "Eine mörderische Entscheidung" vom Raymond Ley

Master Class auf Einladung des französischen Filmkomponistenverbands UCMF im Conservatoire National Superieur de Musique et de Danse de Paris am Montag, 16. Dezember 2013

Auf den New York Festivals wurde die 2012 Gold World Medal an "Die Kinder von Blankenese" (Musik: Hans P. Ströer) von Raymond Ley verliehen.

Werkstattgespräch "Just do something and then see what happens..." mit Journalist Michael Loesl bei BR Filmtonart live im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks, München am 19. Juni 2012 um 15.00 Uhr

Gespräch und Konzert "MoviesEmotions" live mit Hans P. Ströer und Tiziana de Carolis auf Einladung des "Conservatorio Nino Rota" in Bari/Monopoli/Apulien am 23. Mai 2012 Programm

17./18. März 2012 Lehrauftrag "Composer's Lab" für das Sommersemester 2012 am Institut für Musik der Universität Osnabrück

Im November 2011 spielte die italienische Pianistin Tiziana De Carolis in den Studios de Meudon in Paris Klavierversionen ausgewählter Filmmusikthemen von Hans. P. Ströer ein. Hans P. Ströer leitete die Aufnahmen, die am 16.01.2012 auf dem Label der Ströer Bros. als CD erschienen sind: MOVIE(S)EMOTIONS. Nur bei www.stroerbrosmedia.de

Auf dem WorldFest in Houston/Texas wurde die höchste Auszeichnung, der Grand REMI Award 2011 an "Die Kinder von Blankenese" (Musik: Hans P. Ströer) von Raymond Ley vergeben. Der Film "Eichmanns Ende" (Musik: Hans P. Ströer) von Raymond Ley erhielt den Spezialpreis der Jury.

Auf den New York Festivals wurde die Silver World Medal 2011 an "Eichmanns Ende" (Musik: Hans P. Ströer) von Raymond Ley vergeben.

Vortrag über Filmmusik am Conservatoire Maurice Ravel in Paris

Auf dem Shanghai-Filmfestival 2010 wurde der MIDA (Magnolia International Documentary Award) in Silber an „Nanking 1937“ (Musik: Hans P. Ströer) von Raymond Ley verliehen

VOODOO TRAVEL von Ströer Bros. & Fine

DAS MUSIKHÖRBUCH von Ströer Bros.

NOMADEN von Ströer Bros.& Howard Fine

DIE BUDDENBROOKS - Filmmusik von Hans P. Ströer

 

Hans P. Ströer erhält den 2009 Roma Fiction Fest Award "Best Score of All Categories" für Buddenbrooks

HPAkkordeon

Hans P. Ströer riceve il premio da Milly Carlucci
Ceremonia di Premiazione - Roma, Auditorio della Conciliazione - 11.07.2009